Die Redaktion

Ein Thriller des dänischen Regisseurs Niels Arden Oplev („Verblendung“), mit der durch die erste Verfilmung der Millennium-Trilogie bekannt gewordenen, großartigen Noomi Rapace.

Der Fachschaftsrat Germanistik ruft zum Feiern! Das „most-50s-style“-Kostüm wird prämiert. Drum schaut auch, was ihr an Klamotten im Rockabilly-Stil zur Verfügung habt.

Es ist wieder soweit, die Vorrunden des Bochumer Newcomer Festivals stehen vor der Tür. Das vom Kulturbüro boSKop präsentierte Festival hat bis heute schon über hundert jungen studentischen Bands verschiedener Genres eine Bühne geboten. Bei den Vorrunden am 24. und 25.

Aus Berkin angereist: Adam Gusowski und Piotr Mordel (CLUB DER POLNISCHEN VERSAGER/ KLUB POLSKICH
NIEUDACZNIKOW).

Jaana rocken die Klapsmühle! Mehr zu Jaana in :bsz Ausgabe 952.

Der Bochumer Kulturrat stellte dem Verein MusikertreffRuhr im Jahre 2009 die Kitsch-Bude an der Ortseinfahrt zu Bochum-Gerthe zur Verfügung, als Kreativzentrum zur Förderung junger Musiker. Ausgewählte junge Bands stellen sich an diesem Abend gemeinsam mit "gestandenen" Ensembles der Öffentlichkeit auf der Kulturratsbühne vor:

Folkig rockiges und leicht elektronisch rockiges Konzert. Mehr zu Jaana in :bsz Ausgabe 952

Eine Vorstellung des herausragenden Theaterstücks mit Gebärdendolmetscher für gehörlose ZuschauerInnen.

„Zuerst musst du aufgeben. Zuerst musst du wissen, nicht fürchten, sondern wissen, dass du einmal sterben wirst.“ (Tyler Durden)

Tagung der Fachstelle für Migration und Entwicklung.

Das bundesweite Aktionsbündnis „umFAIRteilen“ ruft zu einem dezentralen Aktionstag auf, um für mehr soziale Gerechtigkeit und gegen Verarmung in den öffentlichen Haushalten zu demonstrieren. Das „Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ ruft gemäß des Slogans um „fünf vor zwölf“ zu einer Kundgebung auf.

Seiten