Augustina Berger (gust)
Never ending Story?

Europas längster Konflikt  

Seit fast 1000 Jahren kämpfen die Ir:innen um ihre nationale Selbstständigkeit, seit weniger als 100 Jahren ist ein Großteil Irlands unabhängig. Der Brexit lässt die Spannungen im weiterhin unter britischer Herrschaft stehenden Nordirland wieder aufbrechen.  

Aufruf. Das ZeitZeug_Festival versteht sich als ein interdisziplinäres Festival, das Kunstschaffenden, die kurz vor der Schwelle zur Professionalität stehen, einen Raum geben möchte, sich zu entfalten und ihre Kreativität auszuleben. Und auch 2021 findet das Festival vom 9. - 12. September wieder in Bochum statt, dieses Jahr unter dem Motto „Habitat“. Egal ob gesellschaftlicher, biologischer oder auch der ganz private Lebensraum, ZeitZeug_ möchte dieses Jahr herausfinden, wie Menschen leben, leben wollen und wie man Lebensraum verbessern könnte. Was unterscheidet den digitalen vom analogen Raum? Welche Möglichkeiten bietet der private Raum und wie erforschen wir ihn? Welche politischen, gesellschaftlichen und finanziellen Faktoren kreieren (soziale) Räume? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich das Festival künstlerisch auseinandersetzten möchte. Nun ist Euer künstlerisches Können gefragt: denn jetzt ist der open call für Bewerbungen gestartet und Ihr habt bis zum 20. Juni Zeit, Eure Bewerbungen an zeitzeug.festival@gmail.com zu schicken. Bitte beachtet, den ausgefüllten Fragebogen mitzuschicken, den Ihr unter zeitzeug.net/open-call-2021 finden könnt. Da das ZeitZeug_Festival ein interdisziplinäres Festival ist, werden viele verschiedene Arten von Kunst und Performances gesucht. Egal ob Performances wie Theater oder Poetry Slams, Ausstellungen und Installationen oder digitale Arbeiten, Workshops oder Lesungen: alles ist erwünscht!                   

  :gust

Alles gut! Ist halt so!

Hilfe. Lockdownleben = Chaotisches Leben? Naja, für einige! Wir helfen Euch vor den Pfingstferien mit ein paar Tipps, Euch noch früh genug auf die Klausurphase vorzubereiten!

Antisemitismus in Bochum

Synagoge. Schüsse auf die Neue Synagoge Bochum. Viele Menschen in Bochum stehen in Solidarität mit der jüdischen Gemeinde.  

 

#meinVfL

Fußball. Klappt diese Saison nach fast zehn Jahren der Aufstieg in die erste Bundesliga? Das Spiel am Sonntag war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. 

Augen zu und Ohren auf!

Musik. Noch eine Indie Band? Gibt es nicht langsam schon genug? Das könnte man meinen, doch Jeremias bringt alte Gefühle mit einem jungen Sound wieder hoch.

Ein Studi wohnt selten allein

Wohnheim. Studierende sind diejenigen, die nicht nur bei den Impfungen gerne mal vergessen werden. Während von Öffnungsperspektiven für Kitas und Schulen gesprochen wird, gibt es keinen konkreten Plan für die Unis. Doch während die Dozierenden nach fast zweieinhalb Onlinesemestern so langsam einen Plan haben, sieht die Situation in den Wohnheimen etwas anders aus. Was passiert mit dem privaten und studentischen Leben? Diese Fragen beantwortet Konstantin Schauerte, Sprecher des Wohnheims Auf der Papenburg. 

BLACK LIVES MATTER

Kommentar. Knapp ein Jahr nach dem Mord an George Floyd ist nun das Urteil gefallen: Derek Chauvin ist schuldig in allen Anklagepunkten. 

Betrug. Achtung an alle RUB-Mail Inhaber:innen! Aktuell ist eine Phishing-Mail im Umlauf, die mehrere RUB-Mitglieder erhalten haben. Die Mail mit dem Betreff „Mailbox überschritten“ mit dem angeblichen Absender „RUB IT-Services“ warnt nicht, wie man annehmen könnte, vor Speicherplatzproblemen, sondern ist eine gefälschte E-Mail. Auch der Link, auf den die Angreifer verweisen, ist gefälscht. Es ist Vorsicht geboten, denn dem Link sollte man nicht folgen, genauso wenig sollte man die eigenen Login-Daten auf der Phishing-Seite eingeben. Selbst, wenn man den Link nur anklickt, ohne die eigenen Daten einzugeben, könnte mitunter ein Schadcode auf den Computer, Laptop oder das Handy geladen werden. Zusätzlich sollte die E-Mail umgehend als Spam gemeldet und gelöscht werden.
Doch was ist zu tun, falls der Link trotzdem angeklickt und sogar die eigenen Daten eingegeben wurden? Zuerst einmal Ruhe bewahren. Bei Fragen und Problemen hilft die Stabsstelle Informationssicherheit der RUB immer gerne weiter. An sie könnt Ihr Euch unter der E-Mail-Adresse abuse@rub.de melden. 

Falls Ihr Euch unsicher seid, ob eine E-Mail, die Ihr erhalten habt, eine Phishing-Mail ist oder nicht, hilft Euch auch hier die Stabsstelle Informationssicherheit weiter. Unter tinyurl.com/TippsInformationssicherheit findet Ihr weitere Informationen und Tipps dazu, woran man Phishing-Mails erkennen kann und auf was sonst noch zu achten ist. 

:Augustina Berger

WWRST – was würde Rudolf Steiner tun?

Kommentar. Die Anthroposophie hat nicht nur eine Verbindung zu Verschwörungsmythen, sondern auch zum Bioverband Demeter. Doch wie sehr ist Demeter in diesen Mythen involviert? 

Seiten