Abena Appiah (bena)
Schüler:innenstimmen

Schule .Das letzte Schuljahr ist für einige Schüler:innen im vollen Gange und wir lassen sie sprechen: Über Zweifel, Lehrer:innen und Hoffnung. Was spielt sich in der Gedankenwelt des Jahrgangs ab, der durch das Virus geprägt wird. 

Weiß, Rau und ganz viel Mimimi....

Kommentar. „The volume inside of this bus is astronomical“.Wann hören die Öffentlich-rechtlichen endlich auf, Conservative Whiteness unkommentiert auszustrahlen?

Was sagt das Lehrpersonal?

 

Schule. Präsenz- oder Distanzunterricht? Dass Corona auch im Klassenraum angekommen ist, ist schon längst bekannt. Doch wurde die schulfreie Zeit richtig genutzt, um Alternativen zu schaffen? Im Gespräch mit Lehrerin Assiba Akoho wollen wir herausfinden, wie es wirklich im Schulalltag ausschaut.  

 

 

Erinnern ist wichtig!

Kommentar. Es ist wichtig, an Ereignisse zu erinnern. Insbesondere für Menschen mit internationaler Geschichte sind diese Erinnerungen ein wichtiger Bestandteil in der Trauerbewältigung.

Wer entscheidet über wen?

Kommentar. Anfang November gingen vermehrt junge Menschen in Polen auf die Straße, um ihren Unmut gegen die national konservative Partei PiS zu zeigen. Doch was nun überzukochen scheint scheint, war die ganze Zeit schon am Brodeln. 

Wenn der Arzt nicht testet...

Reporatage. Die Zahl der aktiven Fälle in Bochum hat am 1. November die 1.000er-Marke überschritten. Neue Corona-Schutzverordnung, doch was tun, wenn der Anruf kommt? Ein Mensch im Umfeld ist Corona-positiv. Wie sollten wir damit umgehen und wo sollen wir uns melden und wann wird getestet? 

Ist das Kunst oder kann das weg?

Protestbewegung. Die deutsche Veranstaltungswirtschaft geht auf die Barrikaden. Denn für viele gibt es seit März kein geregeltes Einkommen mehr und mit dem Lockdown-Light sind die freischaffenden Künstler:innen mit Bühnen- und Backstagemitarbeiter:innen wiederholt betroffen. 

Wie denn jetzt?

Kommentar. Die Politik und die Kommunen hatten den Sommer lang Zeit gehabt, sich über Alternativen Gedanken zu machen, wie man mit der Pandemie im Herbst umgehen könnte. Lasst uns lachen.

New Semester, New Me!

Uniromantik. Ja moin! Ist denn schon wieder Semesterstart? Und wie funktioniert das alles? Wie sieht der Campus aus? Lässt mich Corona da überhaupt hin? Tach, Ihr seid nun im Hafen angekommen.

Why do they need so long?

Kommentar. Blogs, Hashtags, Videos. Social Media ist nicht nur „Fun und Junk“,  sondern vermehrt ein Sprachrohr für Missstände. Allein in diesem Jahr wurden Hashtags auf die Straße gebracht und zu aktiven Protestbewegungen für mehr Gerechtigkeit.

 

Seiten