Dass „Sapiosexuell“ ein Wort ist, ergibt vollkommen Sinn. Denn wer würde sich dieses Wort ausdenken, außer jemand, der so ein Wort auch als Selbstbeschreibung nutzen würde. Und es klingt viel mehr nach „Ich gehöre aufgrund meiner Sexualität einer Minderheit an“ statt „Ne, wenn du Sartre nicht gelesen hast, geh ich nicht mit dir ins Bett“. Wer sich „Sapiosexuell“ nennt, meint damit eine erotische Hingezogenheit zu Intelligenz. Oder Bildung? Oder akademischem Grad? Muss man den richtigen IQ haben? Oder nur ein schönes Bücherregal? Ganz nebenbei sortiert man damit Menschen nach einem schon immer problematischen Verständnis von Intellekt ein, vereinnahmt die Sprache marginalisierter Gruppen und stilisiert sich selbst in neue non-normative Höhen hinaus. Weil man Menschen bumsen will, die Bücher lesen. Ein Alleinstellungsmerkmal sondergleichen.  

:kjan

Gone for now? – Bochums Heldt

Hörspiel. Ein packendes Audio-Erlebnis. Für Euch noch bis zum 18. April 2021 zum Streamen und kostenlosen Download verfügbar.  

Die Sprache der Gelehrten.

Die Letzte Instanz, Kneipentalk und Alte weiße Männer. Was haben diese Phänomene gemeinsam? Richtig! Sie kennen sich mit Diskriminierungen nicht so richtig aus! Aber keine Sorge, wir haben ein kleines Glossar für Euch, damit Ihr nicht einen Shitstorm auf Twitter oder Instagram bekommt.  

Regeln für Klausuren

Prüfungen. Das Semester geht in die heiße Phase und die Prüfungen rücken näher. Nun gab die RUB Regelungen über den Ablauf von digitalen Prüfungen bekannt.

Spanien, Großbritannien, USA … und Deutschland?

Arbeitsplatzabbau. Corona hat schon viele ihre Arbeitsstellen gekostet. Nun trifft es auch Unis verschiedener Länder, wobei die Begründungen häufig vorgeschoben scheinen.

Nach Eckpunktepapier

Politik. In Bayern ist eine Reform der Universitäten geplant. Der Freistaat möchte Hochschulen effizienter und wirtschaftsorientierter gestalten. Nun befindet sich das Wissenschaftsministerium im Rudern.

Leere Bahn, leerer Geldbeutel

FInanzen. Studierende fragen sich, weshalb sie aktuell den vollen Betrag für das Semesterticket zahlen. Der VRR gibt nicht nach.

Anti-Antifa?

NRW. Mit einem neuen Gesetzesentwurf der SPD könnte das Land NRW bald vielleicht ein eigenes Versammlungsgesetz bekommen. Schützt dieses Gesetz Demonstrierende oder nimmt es eher die Demonstrationsfreiheit?  

Kältewelle

Obdachlosigkeit. Kaltes Wetter, Schnee und Pandemie. Eine gefährliche Mischung für alle, die kein Dach über dem Kopf haben. Hilfsmaßnahmen reichen oft nicht aus oder sind fehlerhaft konzipiert. 

Malen und zahlen

Manifest. Künstler:innen und Kapitalismus: Die Probleme in allem einen potentiellen Markt zu sehen scheinen größer denn je. Hier erfahrt Ihr, warum wir schon seit längerem ein Problem mit freiem Markt und Kultur haben. 

Seiten