Solidarität mit Paris: Anteilnahme und Bekenntnis zur Meinungsfreiheit
Wir sind Charlie
Fotos/Collage: mb /kac
Studis solidarisieren sich mit den Opfern von Paris: Auch an der RUB haben die Terroranschläge Wellen geschlagen. Fotos/Collage: mb /kac
Studis solidarisieren sich mit den Opfern von Paris: Auch an der RUB haben die Terroranschläge Wellen geschlagen.

Der 7. Januar 2015 wird nicht nur als Tag des Anschlags auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo oder als französisches 9/11 in Erinnerung bleiben, sondern auch als Schulterschluss der Regierungen und BürgerInnen Europas. RUB-Studierende bekunden ebenso wie der Rest NRWs ihre Anteilnahme und sagen „Je suis Charlie“. Wie aber wurden die Pariser Ereignisse von den Anwesenden wahrgenommen? Denise, eine gebürtige Bochumerin, befand sich in der Nähe und schildert Euch das Erlebte: „Auf einmal kamen Spezialkräfte der Polizei“.  

:Die Redaktion

Autor(in):