Fernsehen, Radio oder Zeitung – Die RUB bietet alles
Was geht eigentlich auf dem Campus?
Collage: asch
TV, Radio und Print: So multimedial wie die RUB ist kaum ein seriöses Medium aufgestellt. Collage: asch
TV, Radio und Print: So multimedial wie die RUB ist kaum ein seriöses Medium aufgestellt.

Campusmedien. Was für Eure Stadt das Lokalradio oder die Lokalzeitung ist, sind für die RUB die :bsz, CT das radio und tv.RUB. Wir informieren Euch über alles rund um den Campus und mehr.

Bei 188 verschiedenen Studiengängen, einer lebendigen Hochschulpolitik, vielen studentischen Initiativen und Angeboten wie dem Musischen Zentrum verliert man schnell mal den Überblick. Wo finde ich welche Fachschaftsparty? Welche interessanten Vorträge gibt es drüben bei den PhilosophInnen oder was wurde bei der letzten Sitzung des Studierendenparlaments beschlossen? Der Campus der Ruhr-Universität Bochum (RUB) bietet viele Möglichkeiten, sich auszuleben: Sport, Kunst, Kultur Vorträge, ein Unikino und vieles mehr.

Damit Ihr immer bestens Bescheid wisst, was auf dem Campus der RUB geht, berichten drei verschiedene Redaktionen vom Campus für Euch. 

Euer Uniradio

CT das radio ist das älteste Uniradio in NRW und seit 1997 in Betrieb. Thematisch richtet sich das Programm vorwiegend an Studierende der Bochumer Hochschulen und an Interessierte aus der Region. In der Frühschicht, jeden Wochentag von 7 bis 10 Uhr, und in der Spätschicht, jeden Werktag von 17 bis 20 Uhr, werden Beiträge rund um Bochum und speziell den Campus gesendet. Ab 20 Uhr gibt es verschiedene Musiksendungen mit Schwerpunkten wie Alternativerock, HipHop oder Reggae und Specials zu Themen wie Kultur und Gaming. Außerdem werden tagesaktuelle Veranstaltungstipps, der Mensaplan und Nachrichten gesendet. Die Sendefrequenz ist 90,0 MHz. Darüber hinaus könnt Ihr das Programm im Livestream auf ctdasradio.de verfolgen. Musikalisch will CT das radio unbekannte KünstlerInnen und Trends aufgreifen, bevor diese die großen Medien erreichen.

Eure Studi-Zeitung

Die :bsz ist Eure Campuszeitung. Wir erscheinen während des Semesters wöchentlich, in der vorlesungsfreien Zeit alle zwei Wochen in einer Auflage von 3.000 Exemplaren. Die frisch gedruckte :bsz gibt es jeden Mittwoch. Gerüchten zufolge ist sie die beliebteste Mensabeilage. Auch unsere Themen richten sich an Studierende der RUB. Wir bieten zwei Seiten Unithemen in unserer Rubrik Uni:Versum. Hier werden Euch Nachrichten rund um den Campus geboten. Die Seite Welt:Stadt beschäftigt sich mit Ereignissen in und um Bochum sowie Überregionalem. In der Rubrik 

Kultur:Schock behandeln wir alles von Theater über Musik bis Gaming. Meinungsbeiträge findet Ihr auf Seite 6, im Blick:Winkel, auf Seite 7 Veranstaltungstipps sowie Rezensionen von Neuerscheinungen und manchmal alte Schätze aus verschiedenen Medien. Seite 8 ist unser Schwer:Punkt, der jede Woche ein neues Thema behandelt.

Euer Campus-TV

tv.RUB ist die Lehr- und Lernredaktion für audiovisuelle Medien am Institut für Medienwissenschaft – anders gesagt, hier entstehen fernsehjournalistische Beiträge von Studierenden für Studierende. tv.RUB verfügt derzeit über drei Formate  – tv.RUB Das Magazin, eine monatliche Sendung vom Campus der Ruhr-Universität Bochum, tv.RUB Wissen, für wissenschaftsjournalistische Inhalte und tv.RUB Formate, wo Studierende Dokumentationen und andere Formate veröffentlichen. tv.RUB könnt Ihr über den digitalen Kabelsender von nrwision sowie www.tv.rub.de empfangen. 

DISCLAIMER: Der Autor des Artikels ist sowohl Redakteur bei der :bsz als auch bei CT das radio.

:Andreas Schneider