Valentin Baus: Mit Ehrgeiz und Talent (beinahe) an die Spitze im Rollstuhltischtennis
Versilbertes Glück
Foto: lor
Strahlen um die Wette: Der Bochumer Valentin Baus blickt nach dem zweiten Platz zuversichtlich in die Zukunft. Foto: lor
Strahlen um die Wette: Der Bochumer Valentin Baus blickt nach dem zweiten Platz zuversichtlich in die Zukunft.

Was macht man als Weltmeister und Silbermedaillengewinner bei seiner Ankunft am Frankfurter Flughafen? Valentin Baus, Paralympionik, Bochumer und künftiger Student, lässt seine Medaille fallen. Aus Versehen, aber das macht zum Glück nichts: Nach wie vor ist das Edelmetall dellenfrei. Mit Maskottchen Tom geht es nach dem Rio-Triumph in die kommende Saison. Das Ziel für Tokio 2020 steht fest: Gold im Rollstuhltischtennis! Wir sprachen nach seiner Ankunft mit dem Sportler.

:Die Redaktion

 
Autor(in):