StuPa CheckUp
StupaCheck – Was steht diese Wahl an?
Bild: StuPa Bochum

Wahlvorbereitungen. Anfang Dezember sind an der RUB die Wahlen zum 53.  Studierendenparlament (StuPa) und zum Studentische Hilfskraft Rat (SHK-Rat). Ein kleines CheckUp. Wer tritt an? Wie Du eine*n passenden Kandidat*in findest und warum Du zur Wahl gehen solltest.

Egal ob Ersti oder alte*r Hase*Häsin – StuPa-Wahlen gehen alle Studierenden der RUB etwas an. Die Wahlen zum Studierendenparlament  sind die einfachste und eine der wichtigsten Möglichkeiten, Dich in die  Hochschulpolitik einzubringen und sie mitzugestalten, denn das  Studierendenparlament stellt für das kommende Jahr den Allgemeinen  Studierendenausschuss (AStA) und haushaltet somit über 21 Millionen Euro, die Ihr mit Eurem Semesterbeitrag zahlt. Mit einer sehr geringen Wahlbeteiligung von 8,35 Prozent im vergangenen Jahr, ist die RUB zwar noch vergleichsweise gut aufgestellt, wenn man sie mit der Uni Duisburg-Essen oder der TU Dortmund vergleicht, dennoch ist das nicht viel. Also ein Appell: Nutze Deine Stimme. Nicht nur während der Wahlwoche vom 2. bis zum 6. Dezember, sondern auch mittels Briefwahl, die Du bis zum 28. November 2019, 24:00 Uhr via E-Mail (Wahlausschuss@stupa-bochum.de), per Brief (Wahlleitung der Studierendenschaft, c/o AStA, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum), per Webformular (stupa-bochum.de/briefwahl) oder im AStA Sekretariat (SH 0/007) beantragen kannst.
Außerdem finden zeitgleich zum fünften Mal die Wahlen zum SHK-Rat statt. Auch hier kannst und solltest Du Dich aktiv einbringen und Deine Stimme zur Wahl nutzen, um die Bedingungen für Studierende und Studentische Hilfskräfte zu verbessern und mitzugestalten.

Insgesamt treten zehn Listen zu der diesjährigen Stupawahl an:
1) Die Internationale Liste tritt mit 14 Kandidat*innen an. Auf Platz eins Uğur Ince
2) Die ReWi mit 5 Vertreter*innen, an der Spitze ist Jill Ruhnke
3) GEWI, Nummer 1 ist Angelina Koritnik
4) RCDS mit Felix Christof Käppel auf dem ersten Platz
5) Die Jungen Liberalen (JuLis) mit Tim Barsch
6) Juso Hochschulgruppe Bochum mit Tom Luca Becker als Platz 1 von insgesamt 21 Kandidat*innen
7) Die NAWI, an der Spitze vertreten von Katrin Reichert
8) Die Linke.SDS Bochum, dieses Jahr erstmalig dabei, mit der Spitze Tabea Kahlstatt
9) Die Linke Liste mit 99 Kandidat*innen, auf
Listenplatz 1 Anny Michaela Poddey
10) GRAS – Grüne & Alternative Student*innen mit Valerie Maria Onkelbach

Welche Liste im Einzelnen für welche Überzeugungen steht und welche Forderungen hat, findet Ihr auf den Homepages der einzelnen Listen oder deren Facebookauftritten, in unserer Sonderausgabe zur  StuPa-Wahl, die am 27. November erscheint oder über den StuPa-Check,  der wie der Wahl-o-mat funktioniert, nur auf die politische Landschaft  an der RUB gemünzt. Thesen befürworten oder ablehnen, Themen Gewichten und sehen, welche Liste aufgrund der Antworten am Besten passt:  stupa-bochum.de/stupa-check.

Die Wahl zum SHK-Rat: In den Wahlkreisen I, III und IV gibt es keine Kandidat*innen; in Wahlkreis II treten Nils Multmeier und Susanne Schütz zur Wahl an.
Für weitere Infos schau doch mal unter stupa-bochum.de/wahl rein.  Hier findest Du die einzelnen Listen verlinkt zu ihren Websites, den Stupa-Check, die Wahlbekanntmachungen und weitere nützliche Infos.

:Kendra Smielowski