Das Klima im Wandel – wandelt sich die Menschheit mit?
Nachhaltigkeit geht uns alle an
cc0
Jede:r von uns kann einen Teil zum Klimaschutz beitragen

Ringvorlesung. Mit der interdisziplinären Ringvorlesung Klimawandel und Nachhaltigkeit möchten Forschende auf die verschiedenen Problematiken der Klimakatastrophe aufmerksam machen. 

Der Treibhauseffekt, das Steigen der Meeresspiegel und das Artensterben – wir alle sind uns der offensichtlichen Folgen und Faktoren des Klimawandels bewusst. Doch wie wird sich die Menschheit entwickeln, wenn sie sich an extremes Wetter anpassen muss? Welchen Einfluss nimmt der Klimawandel auf die Wirtschaft? Welche biologischen Folgen bringt die Klimakatastrophe mit sich?  Welche Rolle spielt die Corona-Pandemie dabei, wie wir den Klimawandel wahrnehmen?
Die RUB möchte mit der interdisziplinären Ringvorlesung „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ auf eben solche Problematiken aufmerksam machen und zu einem Dialog einladen. Die Vorlesungsreihe wird von der Vereinigung „Scientists for Future“ und dem Lehrstuhl für Sozialpsychologie veranstaltet.  Der Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Konzept der Nachhaltigkeit  und welche Bedeutung und Anwendung diese in den beteiligten Wissenschaftsdisziplinen haben.
Am Donnerstag, den 5. November, wird Prof. Tollrian vom Lehrstuhl für Evolutionsökologie und Biodiversität für Tiere einen Vortrag über die biologischen Folgen des Klimawandels halten. In der Woche darauf erläutert Prof. Roos vom Lehrstuhl für Makroökonomie die ökologische Krise und Rolle, die die Volkswirtschaftslehre dabei spielt. Weitere Vorträge der Vorlesungsreihe befassen sich mit den Aufgaben einer klimabezogenen Energieethik, die Klimakrise aus sozialpsychologischer Perspektive und welche Rolle die Corona-Pandemie bei der Wahrnehmung der Klimakrise spielt. 
Die Vorträge finden jeden Donnerstag von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr statt. Die Vorlesungen werden im Hörsaal HIA aufgenommen und live über Zoom übertragen. Die Vorlesungsreihe ist für Studierende aller Studiengänge offen. Credit Points kann man sich für diese Veranstaltung nicht anrechnen lassen, aber es gibt die Möglichkeit, eine Teilnahmebestätigung zu erwerben. Zusätzlich gibt es einen Moodle-Kurs, wo die Daten für die Zoomsitzungen, weiterführende Literatur und ein Forum zum Austausch zu finden sind. Selbstverständlich wird es auch eine Diskussion im Anschluss nach den Vorlesungen geben. 

:Augustina Berger