Ruhr Phoenixe spielten um EM-Teilnahme
Magische Matches für Muggel
Foto: Jaqueline Hohlmann
Voller Körpereinsatz und eine Leidenschaft für den Sport: Max-Erik Schulze-Steinen am Ball kämpft für das Bochumer Quidditch-Team um die EM-Qualifikation. Foto: Jaqueline Hohlmann
Voller Körpereinsatz und eine Leidenschaft für den Sport: Max-Erik Schulze-Steinen am Ball kämpft für das Bochumer Quidditch-Team um die EM-Qualifikation.

München steht im Zeichen des Besen- und Ballsports. Denn die bayrische Landeshauptstadt ist Austragungsort der diesjährigen Quidditch-Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft. Mit dabei: Die zwei RUB-Teams Ruhr Phoenix und Ruhr Phoenix Squad. 

Ob die Teams unserer Alma Mater es geschafft haben, in die Endrunde einzuziehen, wie Muggel überhaupt die beliebte Zauber-Sportart spielen können (fliegen geht ja schlecht) und welche klassischen Sportarten beim Quidditch zusammenkommen – und ob illegalerweise doch gezaubert wurde – erfahrt ihr hier.

:Die Redaktion

Autor(in):