Neues Heft
Liebe Grüße in die Stadt
Bild: stem
Magazin des atelier automatiques: Über ein Jahr haben sich die Beiträge angestaut, nun musste es mal raus, und das ist auch gut so! Bild: stem
Magazin des atelier automatiques: Über ein Jahr haben sich die Beiträge angestaut, nun musste es mal raus, und das ist auch gut so!

Magazin. Die Bochumer Printlandschaft ist um einen Neuzugang reicher geworden: Das „magazine automatique“.

Während wir noch sehnlichst dem Tag herbeisehnen, an dem sich die :bsz endlich wieder in den Händen von Euch, unseren Leser:innen, befindet, können wir uns wenigstens über das Erscheinen des „magazine automatique“ freuen und uns damit ein wenig die Zeit vertreiben. In dem Magazin der Ateliergemeinschaft „atelier automatique“ greifen die Redakteur:innen die Veranstaltungen, Vorträge und Aktionen auf, die im vergangenen Jahr leider nicht stattfanden konnten, aber die zu wertvoll waren, um sie in den Äther zu übergeben. Es geht darin um Kulturarbeit, das Miteinander, die Welt jenseits des Internets und noch viel mehr. Wir sagen Glückwunsch und kommen mit Freude dem Vorschlag nach, das Heft zu streicheln, zu biegen und darin hin und her zu blättern, es zu beschnuppern und einfach mal wieder Print zu fühlen! Aber – und das tut uns sehr Leid – gegen die Wand werfen werden wir es nicht, liebe Kolleg:innen. Denn das machen wir nur mit unserer eigenen Ausgabe, falls sich mal wieder der Fehlerteufel eingeschlichen hat.

:Die Redaktion

Autor(in):