Nicht mehr viel Zeit für die Wahlen 2021
Letzter Aufruf zur Wahl 2021
cc0
Symbolbild

Wahlen. Diesen Sonntag ist es soweit, die Wahlen 2021 stehen an und damit auch Eure Chance mitzubestimmen.

Nach 16 Jahren Amtszeit geht am kommenden Sonntag die Ära Merkel zu Ende, doch wie geht es weiter? Die Antwort auf diese Frage steht noch aus, gewiss ist jedoch, dass jetzt die Zeit für frischen Wind in der deutschen Politik ist und wir mit unseren Stimmen etwas dazu beitragen können, um diese Frage zu beantworten. Nachdem in der vergangenen Woche das Triell und der Vierkampf in den Öffentlich-Rechtlichen ausgetragen wurden, konnte man sich nochmal ein genaueres Bild davon machen, was die namentlichen Parteien anzubieten haben und wer mit wem koalieren würde. Das politische Angebot ist vielfältig und die Wahl 2021 zukunftsweisend für die deutsche Politik. Wer von seiner Stimme Gebrauch machen möchte, und dazu möchten wir appellieren, kann am 26. September ganz klassisch sein Kreuzchen in den Wahllokalen machen. Wer allerdings, bei der aktuellen Gesundheitslage - voll nachzuvollziehen - seine Stimme lieber per Briefwahl abgeben möchte, muss diese bis zum 24. September beantragen. In unserer Sonderausgabe zu den Wahlen (bsz 1301) haben wir für Euch Informationen zum Ablauf der Wahl, den Wahlprogrammen, wie die Briefwahl funktioniert und weitere Infos zur Politik in Deutschland herausgearbeitet und hoffen, der Politikverdrossenheit der letzten Jahre Abhilfe zu schaffen. Sonntag ist Eure Chance, Deutschlands Politiklandschaft wesentlich mitzubestimmen, deswegen geht bitte wählen, jede Stimme zählt!

              :Artur Airich  

Autor(in):