Tipps für die Hausarbeit
Lasst das Schreiben beginnen
Screenshot YouTube: Bena

Hilfe.Das Ende des Semesters heißt Klausur und Hausarbeitsphase. Wie Ihr bei Hausarbeiten an wichtige Texte kommt und grundsätzliche Schreibhilfe bekommen könnt, erfahrt Ihr hier:

Klassisch in die Bibliothek

Natürlich ist die Bibliothek die erste Anlaufstelle für Literatur, wenn eine Hausarbeit ansteht. Über das Portal der Uni habt Ihr die Möglichkeit, Euch einen ersten Überblick zu verschaffen. Wichtig hierbei: Die Unibib bietet verschiedene elektronische Medien an, die Euch bei der Recherche helfen können.
Eine Auflistung findet Ihr hier: tinyurl.com/BIBatHome.

Kulanzangebote Online 

Einige Verlage haben sich dafür entschieden, ihr Angebot kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hierbei ist es wichtig, dass wenn Ihr das Angebot nutzen wollt, Ihr am besten über den VPN-Tunnel der Ruhr-Uni unterwegs seid. Auf tinyurl.com/Kulanzangebote bekommt Ihr eine Liste mit den Verlagen, die nach Fächern gegliedert sind und auch direkt die Information, welche Literatur zur Verfügung steht und ob Ihr einen VPN-Tunnel-Zugang benötigt. 

Wichtig! Einige Verlage haben ihre Kulanzangebote, nur noch bis Ende des Monats laufen. Also: Schnelle
Vorrecherche lohnt sich!

Workshops

Zu einer Hausarbeit gehört nicht nur die richtige Recherche, sondern auch das richtige Zitieren. Hierfür bietet die UB auch wieder kleine Workshops und Sprechstunden via Zoom an. Auf ub.rub.de/informationen/onlinekurse.html könnt Ihr Euch in Kurse einbuchen. 
Pro Tipp: Schaut auch auf dem YouTube-Kanal der UB vorbei. Dort bekommt Ihr auch viele Antworten auf Eure Fragen.

Schreibzentrum

Die Schreibberatung von Studierenden bietet einen eigens angelegten Moodle-Kurs an und Ihr könnt Euch Impulse für die Ausarbeitung oder zur Präzisierung der Fragestellung holen.
tinyurl.com/MoodleSchreiben.
Und wer gar nicht weiß wie er:sie zum Schreiben kommt, kann sich für die Online-Schreibwoche im August anmelden: tinyurl.com/Schreibwoche 

:Abena Appiah