Black Womxn an die Front
Ketanji Brown Jackson – Von Segregation zum Obersten Gerichtshof

Kommentar. Ketanji Brown Jackson hat einen bedeutsamen historischen Schritt gemacht. Sie ist die erste Schwarze Frau im Obersten Gerichtshof der USA. Damit hat sie die gläserne weiße Decke ein Stück weiter aufgebrochen. 

Ketanji Brown Jackson (KBJ) wurde im Februar von Präsident Joe Biden zur Richterin des Obersten Gerichtshof nominiert und am 7. April 2022 gab es die Bestätigung seitens des Senats. Damit ist sie die 116. Associate Justice of the United States Supreme Court und die erste Schwarze Frau, die dieses Amt ausüben wird. Der 7. April wird definitiv in die US-amerikanische Geschichte eingehen. Allein wenn ich an Jacksons Rede zurückdenke, habe ich Gänsehaut. KBJs Rede fängt zunächst einmal mit ihren Beweggründen für das Amt und einer Danksagung an ihre Freund*innen und Familie an. Anschließend bedankt sie sich an ihre beruflichen Wegbegleiter*innen und macht darauf aufmerksam, dass ihr bewusst ist, welche historische Wirkung sie haben wird. “It has taken 232 years and 115 prior appointments for a Black woman to be selected to serve on the Supreme Court of the United States – But we’ve made it!”, so Jackson in der Live-Aufzeichnung des Nachrichtensenders ABC News.  
Ich hatte Tränen in den Augen, als sie sich bei ihren Vorfahr*innen bedankte. Gerade sie seien diejenigen gewesen, die ihr den Weg freigemacht haben. Sie zitierte passenderweise dazu Dr. Maya Angelou: „I am the dream and the hope of a slave.” KBJs Rede gibt auch mir Hoffnung auf eine bessere Welt, und das, obwohl ich zig Kilometer weit weg wohne. Klar, das soll so eine Rede auch, aber mal Real Talk – bei einem weißen, hetero, cis Dude hätte mich so eine Dankesrede null gejuckt. Rassismus, Sexismus und weitere Diskriminierungsformen sind weltweitverbreitete, systematische und strukturelle Probleme. Es macht schon sehr viel aus eine Black, Indigenous und/oder Woman of Color gesellschaftlich aufsteigen zu sehen. Und wenn eine BiPoC leuchtet, lässt es mich so fühlen als würde ich mitleuchten. 
„In my family it took just one generation to go from segregation to the supreme court of the United States”, so Jackson, denn ihre Eltern gingen noch unter Segregations-Gesetzen zur Schule und besuchten eine der ersten schwarzen Universitäten. Mitzuerleben, dass eine Schwarze Dark Skinned Frau – eine Schwester – jetzt eine der mächtigsten Frauen dieser Welt ist, erfüllt mich mit sehr viel Freude.                           

:Nathalia Rodriguez

Autor(in):