Es wird gepikst
Impfzentrum am Campus

Während sich immer mehr Menschen mit der Omikron-Variante zu infizieren drohen, lud der AStA gemeinsam mit der Fachschaft Medizin zum Impfen ein. Egal ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung: Alle, die Interesse hatten, sich impfen zu lassen, waren willkommen! Drei Tage lang wurde aus diesem Grund das Studierendenhaus zu einem kleinen Impfzentrum, zu dem nicht nur Studierende fanden. Verimpft wurde BioNTech/Pfizer und dieses Angebot wurde von den Besucher:innen des Studierendenhauses gut angenommen.  

Wir waren dabei und haben mit einigen Impflingen, sowie den Veranstalter:innen über die Aktion gesprochen und wissen schon, dass es wiederholt wird.

Mehr dazu in dieser Ausgabe.

:Die Redaktion 

Autor(in):