Lernstrategien für Zuhaus
Home Sweet Home-Office
cc0
Symbolbild

Online-Workshop. Damit das Wintersemester nicht so katastrophal verläuft wie das letzte Semester, bietet die Zentrale Studienberatung einen Online-Workshop zum Thema Lernstrategien im Home-Office an. 

Liebe RUB – du fehlst. Sei es das Kulturcafé oder das Edwards, der Botanische Garten oder der Hügel vor dem Q-West … Oh wie gern würden wir wieder um einen Sitzplatz kämpfen, egal ob im Audimax oder in der Bib. Ja, sogar deine Wackelplatten vermissen wir. Früher umgeben von deinen grauen Gemäuern, heute eingeschlossen in unseren eigenen vier Wänden. Seit April fällt uns die Decke auf den Kopf und der Lagerkoller ist zum Alltag geworden. So viel haben wir schon ausprobiert, aber Beerpong auf dem eigenen Küchentisch mit seinen Mitbewohner:innen zu spielen, ist einfach nicht dasselbe, wie die Erstiwoche. Mittlerweile fühlt sich das eigene Zimmer an, wie die U35 um kurz vor acht an einem Montag. Leben, Essen, Schlafen, Studieren, Freund:innen (über Zoom) treffen – alles auf den gleichen wenigen Quadratmetern.
Aber die RUB wäre ja nicht die RUB, würde sie uns nicht zahlreiche Angebote bieten, um aus dieser schwierigen Zeit zumindest ein wenig Produktivität herauszuholen. Nicht nur bietet die RUB schon seit Monaten zahlreiche kulturelle sowie akademische Angebote (online) an, auch will uns die Zentrale Studienberatung durch einen Online-Workshop in diesem Semester weiterhelfen. In dem Workshop wird es um Lernstrategien im (großteils) digitalen Semester gehen. Bei drei aufeinander aufbauenden Terminen soll die Freude am Lernen und der Lernerfolg der Studierenden angeregt und gesteigert werden. In dem Workshop werden Methoden des Zeitmanagements und der Selbstorganisation vorgestellt, individuelle Lernstrategien entwickelt und Ziele gesetzt – und auch erreicht.
Zwei Workshops sind geplant, einer davon ist bereits ausgebucht. Der freie Workshop findet am 13., 18. und 22. Januar 2021 jeweils um 10 – 11:30 Uhr statt. Falls Ihr an diesem Termin keine Zeit habt, könnt Ihr Euch auch auf die Warteliste für den bereits ausgebuchten Workshop setzten lassen. Die Termine dafür sind der 26., 2. und 4. Dezember 2020, jeweils von 10 – 11:30 Uhr. Zusätzlich zu dem Workshop wird es noch einen interaktiven Moodle-Kurs geben, in dem Ihr Euch mit Euren Mitstudierenden austauschen könnt. Anmelden könnt Ihr Euch hier: tinyurl.com/y4s5g4r4. 

:Augustina Berger