Schreibt uns. Besucht uns. Kritisiert uns.
Euer Feedback ist gefragt
Karikatur: ck
Trolle erwünscht: Auch eine Art von Feedback. Karikatur: ck
Trolle erwünscht: Auch eine Art von Feedback.

Erst kürzlich feierte die :bsz (Bochumer Stadt und Studierendenzeitung) ihre eintausendste Ausgabe und krönte dieses Jubiläum mit einem neuen Layout. Seit ihrer Gründung hat sich die Zeitung hinsichtlich ihres Erscheinungsbildes und ihrer inhaltlichen Komposition immer wieder verändert. Wir als Redaktion haben uns das Ziel gesetzt, die :bsz weiterzuentwickeln – und hierzu benötigen wir Eure Unterstützung.

Ohne Euch, unsere LeserInnen, wäre die :bsz vermutlich längst vom Campus der Ruhr-Universität verschwunden. Damit Deutschlands älteste, seit 1967 kontinuierlich erscheinende Studierendenzeitung auch weiterhin in gewohnter Qualität erscheinen kann, ist Euer Feedback gefragt. Wie dieses Feedback aussieht, entscheidet Ihr.

Also zögert nicht und teilt uns Eure Meinung mit. Wie Ihr dies tut, liegt bei Euch. Ihr könnt uns schreiben, mailen oder uns in den Redaktionsräumen besuchen und bei einem heißen Kaffee mit uns diskutieren. Kritik, Lob, Artikelvorschläge, LeserInnenbriefe und sonstige Zuschriften sind stets willkommen und erwünscht. Wichtig ist, dass uns Euer Feedback erreicht. Nur durch Euer Zutun können wir uns und die Zeitung verbessern.  Also zögert nicht und offenbart uns Eure Meinung.
 

Autor(in):