Zwölf Stunden Wartezeit bei der Immatrikulation
Ersti-Aufnahmeeinrichtung überfordert
Karikatur: ck
Großer Andrang bei der Immatrikulation an der RUB – rassistische IdiotInnen sehen natürlich Verbindungen, wo keine sind.  Karikatur: ck
Großer Andrang bei der Immatrikulation an der RUB – rassistische IdiotInnen sehen natürlich Verbindungen, wo keine sind.

Mit einem unerwartet großen Andrang bei der Immatrikulation hatte Anfang September die RUB zu kämpfen. So früh waren noch nie so viele Erstis zur Einschreibung gekommen.

Die bis zu zwölf Stunden Wartezeit, um sich an der RUB registrieren zu lassen, sind zermürbend. Sie verblassen aber im Vergleich zu den Entbehrungen, die in Deutschland ankommende Geflüchtete hinter sich und in den überforderten Erstaufnahmeeinrichtungen teils auch noch vor sich haben. Einen Lichtblick bietet da das Angebot einer GasthörerInnenschaft an der RUB, das auf großes Interesse unter den Geflüchteten stößt.

:Die Redaktion

Autor(in):