Penny für das Phrasenschwein – Niveau ist keine Hautcreme
Ein bisschen Anstand ...
Bild:ken
Symbolbild
Symbolbild

Kommentar. … ist doch wohl auch in einer Onlinevorlesung via Livestream möglich! 

Das Corona-Semester beginnt, nach den besten Möglichkeiten versuchen Dozent*innen doch irgendwie Alltag einkehren zu lassen und die Studis haben echt nicht besseres zu tun als in dem Live-Chat zum Livestream auf YouTube rumzupöbeln, die Dozent*innen zu beleidigen, die vergangenen Runden League of Legends zu analysieren (no hate, nettes game!) oder sich mal fix für ein ARAM (Spielmode in LoL) zu verabreden. Klar, das sind Gespräche, die in jeder Vorlesung stattfinden. Jede*r von uns hat schon Vorlesungen besuchen müssen und bei dem Namen des*der Dozent*in freundlich mit den Augen gerollt oder auch in der Vorlesung mal dem*der Sitznachbar*in zugeraunt wie schön das wäre, wenn der alte Mann (exemplarisch gewählt!) mal die Klappe halten würde. Aber niemand von uns hätte den Arsch in der Hose (und den fehlenden Respekt) sich in der ersten Reihe hinzustellen, das Megaphon zu zücken und dem Prof ins Gesicht zu brüllen, er solle doch endlich mal still sein. 

Vielleicht sollten sich einige vor Augen führen, dass die Profs den Stoff schon können und sich nur für unseren Bildungsweg und unsere Ziele vor die Cam setzen und Vorlesungen machen. Da ist es doch nicht zu viel verlangt, dass es in dem Live-Chat in dem der Prof sogar mitliest und gezielte Fragen beantwortet, wenigstens ein Grundniveau gibt. Es kümmert schon keinen wie ranzig oder miefig Ihr vor Eurem Lappy klebt, Essen stört auch keinen. Es war noch nie so einfach sich in der Vorlesung zu benehmen wie jetzt. Stattdessen wird der einzig mögliche Weg gewählt, sich auf maximal unpassender Weise zu äußern. Habt doch wenigstens den Grundanstand, den man andern Menschen immer entgegenbringt, auch in der Vorlesung und lästert nicht im – für alle lesbaren! – Chat, im Beisein des Profs, über den Prof. Nehmt Euch ein schlaues Buch, macht die Augen zu. Bisschen Schönheitsschlaf (Alligatoah grüßt!).

:Kendra Smielowski