StuPa-Wahl:Spezial – Der 8-Fragen-HoPo-Survival-Kompass: Die Positionen der Listen im Überblick
Die SpitzenkandidatInnen
Bearbeitung: joop
Diese KommilitonInnen gehen als SpitzenkandidatInnen ihrer Listen in den StuPa-Wahlkampf. Bearbeitung: joop
Diese KommilitonInnen gehen als SpitzenkandidatInnen ihrer Listen in den StuPa-Wahlkampf.

Wir baten auch die SpitzenkandidatInnen der Listen, sich kurz vorzustellen: Wer bist Du und warum kandidierst Du für das StuPa?

Houda Ben Said

Jusos

18, Management & Economics 

Mein Ziel ist es, konkrete Verbesserungen für die Studierenden der RUB zu erreichen und mich für ihre Interessen einzusetzen. Aus diesen Gründen würde ich mich freuen, wenn ich ins StuPa einziehen würde.

 

Nina Seydel 

ReWi

22, Jura

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Interessen der Studierenden des am Rande des Campus residierenden GCs mehr in dessen Zentrum rücken.

 

Hauke Hoth

RUB-Denkmalschutz? Nein, danke!

32, Erziehungswissenschaft 

Für ein gutes Miteinander in Bochum! Für Vielfalt, Toleranz, Respekt und Humanität! Für eine barrierefreie inklusive Alma Mater! Dafür lohnt es sich auch innerhalb des StuPas ein Zeichen zu setzen.“

 

David Schmidt

NAWI

21, Chemie

Als amtierender AStA-Vorsitzender habe ich im Jahr 2015 schon viel für die Studierenden getan. 

Ich möchte mich weiter für eure Belange einsetzen und dafür, dass studentische Gelder auch Studierenden zu Gute kommen.

 

Nina von Witzleben / Sebastian Pewny

GRAS

24 / 23, Germanistik / Geowissenschaften 

Wir treten an für eine ökologischere Uni mit mehr Freiflächen und Bäumen. Eine Uni, die ihren eigenen Strom produziert. Wir wollen eine emanzipatorische Studierendenschaft, die ihre Stimme gegen Unrecht erhebt!

 

Emel Aydogdu

LiLi

Szenische Forschung

Als Frau erlebe ich im Studium und im Beruf sexistische Diskriminierung. Für die Linke Liste ist es selbstverständlich, diesem Missstand mit einer Frau als Spitzenkandidatin entgegenzuwirken.

 

Matthias Arthkamp

RCDS

21, Geschichte/VWL

Unsere Liste kandidiert, weil wir glauben, dass Leben und Lernen an der 

RUB sehr viel komplizierter sind als notwendig. Wir möchten helfen, 

unnötigen Stress abzubauen und das Unileben zu vereinfachen.

 

Daniel Greger

GEWI

27, Geschichte/Philosophie 

Einem Philosophen fällt es schwer, sich so kurz zu fassen, aber auf zwei  Sätze runtergebrochen wäre es wohl:

„Jemand muss sich engagieren, ansonsten verlieren wir alle.“

Und „Wenn nicht ich, wer dann ?“

 

Elias Schmitt

WiWi

22, Management & Economics

Ich habe Lust, mich aktiv in die Mitgestaltung des Unilebens zu integrieren. Andererseits möchte ich, dass das StuPa mit vielen kleineren Listen gefüllt wird, um die Breite und Vielfalt der Studierendenschaft im StuPa zu repräsentieren.

 

 

 

 

Die Antworten der Listen Junge Liberale (Julis) RUB (Spitzenkandidat Linus Stieldorf) und Internationale Liste (IL; Spitzenkandidatin Nur Demir) haben uns leider nicht rechtzeitig  vor Redaktionsschluss erreicht. Wir reichen ihre Antworten nach.

:Die Redaktion

 

Autor(in):