Bohlens Ramschware
Der Klamotten-Shitstorm
cc0
Symbolbild

Kommentar. Dieter Bohlen, Camp David, Lidl und scheißewerfende Internetrambos Ü50 – Empörung macht sich breit!

Der Poptitan, wie er so schön genannt wird, macht das zweite Mal Werbung für Camp David. Das zweite Mal wird die Kollektion dann bei Lidl verkauft, scheinbar deutlich günstiger als die üblichen CD-Preise. Gelungene Aktion? Scheinbar nicht, denn kaum ist das Prospekt veröffentlicht und der Aktionszeitraum erreicht, rasen flammende Meteore vom Himmel und die Welt brennt. Naja. Jedenfalls das Internet brennt. Vodafone kommt an seine Grenzen, Karen kriegt Schnappatmung, Günter einen roten Kopf. Facebook wird geöffnet und eine Herde wildgewordener Satzzeichen tummelt sich am Lidl-Pinnwand-Wasserloch. Bereits um 00:30 Uhr waren die Sachen aus dem Onlineshop vergriffen, andere lamentieren, dass sie die ersten im Laden waren und da schon nicht mehr alle Größen vorhanden gewesen seien. Dritte finden es unter aller Sau, dass Camp David seine gottgleichen Kleidungstücke bei einer derart billigen Discounterkette verramscht und wollen lieber nackt sein, als so Billigzeugs zu tragen.
Und bei all dem Zeug gibt es für mich nur einen Punkt, an dem ich ernsthaft Anstoß nehme: Warum ist der Verkauf von Kleidungsstücken bei Lidl erlaubt, während der Einzelhandel an anderen Stellen seit Wochen immer wieder – nahezu willkürlich erscheinend – geschlossen wird, wegen der Infektionszahlen? Ich bin nicht gegen die Schließung des Einzelhandels. Ich bin für Gleichbehandlung und Fairness. Und während die kleine Boutique in der Innenstadt um ihre Existenz bangen muss, darf Lidl, der ohnehin schon geöffnet sein darf wegen der absolut notwendigen Lebensmittel, darüber hinaus Klamotten verjuckeln. Natürlich müssen irgendwo Grenzen gezogen werden. Dennoch: Hier verstehe ich den Unmut.
Der Unmut, den ich nicht verstehe, ist eindeutig der über das angebliche Verramschen. Beim Thermomixverschnitt gehen alle steil und freuen sich, dass es eine preisgünstigere Variante gibt, die ähnlich viel kann, bei Camp David wird die Trödelmarkt-Karte gespielt und das Zeug ist plötzlich scheiße, einzig und allein, weil es bei Lidl angeboten wird.  

:Kendra Smielowski