Rock’n’roll baby!
Campus-Kapellen im Stream
Bild:fufu
Letztes Jahr noch mit Publikum – Dieses Jahr coronabedingt mit Einhaltung der Auflagen ohne Publikum für den Livestream abgefilmt.

Digitale Livemusik. Die Vorrunden starten! Ihr könnt zwei Termine des Campus Ruhrcomer 2020 von Zuhause aus erleben. 

Sonst herrscht beim Campus Ruhrcomer, dem jährlich stattfindenden Bandcontest für studentische Musiker:innen, normales Rockkonzert-Ambiente: Kaltes Bier, enges Gedränge, laute Musik und ‘ne Menge gute Leute um einen rum. Wir müssen Euch nicht dran erinnern, dass dieses Jahr alles anders ist, auch wenn vieles – wie im Café sitzen – wieder ganz normal zu sein scheint. Wenn auch mit Maske oder dem Hinterlassen der persönlichen Daten. Jetzt habt Ihr die Gelegenheit, ohne das Teilen Eurer Daten Livemusik zu kosten. Die Onlineedition des Campus Ruhrcomer 2020 ermöglicht den Konzertgenuss von daheim im Livestream. Dafür wurden die Bands der beiden Vorrunden in den vergangenen Wochen schon mal bei Konzerten, ohne Publikum, in der Trompete gefilmt, sodass Ihr diesen Donnerstag und Freitag sehen könnt, wie die Bands sich so angestellt haben und wer Euer persönlicher Favorit werden könnte. 

Von Zuhause aus könnt Ihr dann natürlich auch abstimmen, wer dieses Jahr gewinnen soll. Mit dabei sind in der Vorrunde Eins, am 25. Juni: The Buggs, The Exports, Threepwood ´n Strings, The Muted Fox; und bei Vorrunde Zwei am 26. Juni: Bring Your Own Beer, The Honeyclub, The Bunberries und Rivers Between Us. Zu sehen gibt es das Ganze auf den Streaming-Plattformen von Cooltour.live. Dort könnt Ihr dann auch pro Vorrundey für zwei Bands voten. Zum Finale soll es bald nähere Infos geben. Präsentiert wird das Campus Ruhrcomer vom Akafö-Kulturbüro Boskop.                  

 :Christian Feras Kaddoura