Endlich wieder bibben!
Bib and Chill
Bild:bena
Symbolbild

Bücherheim. Seit dieser Woche öffnet die Universitätsbibliothek wieder ihre Pforten für das gemeine Volk. Wer jetzt denkt, dass alles auf die Vor-Coronazeit umgestellt wurde, der wird enttäuscht. Hier ein kleines Update: 

Auf die Plätze fertig los! Dies gilt für Studierende der Ruhr-Uni, die in der Bibliothek einen Arbeitsplatz suchen. Jeweils am Montag ab 10 Uhr könnt Ihr Euch bis zum Donnerstag 14 Uhr für die kommende Woche im Buchungskalender einbuchen. 
Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass wenn Ihr an einer Abschlussarbeit schreibt, Ihr die Möglichkeit habt, Euch über einen Antrag einzubuchen und eine längere Aufenthaltsdauer zugeschrieben bekommt (sechs, fünf Stunden) als Studierende, die an einer Hausarbeit schreiben oder für eine Prüfung lernen (in der Hauptbibliothek drei Stunden und in der Verbundsbibliothek-IB fünf Stunden). 

Auch wenn Ihr die Chance habt, wieder an der Universität zu lernen, 60 Plätze zum Schreiben einer Abschlussarbeit in der UB, jeweils 50 Plätze in zwei Zeitfenstern der UB (8:00 bis 12 Uhr und 12:30 bis 17 Uhr) sowie 30 Plätze in der Verbundsbibliothek-IB, solltet Ihr Euch vorab über die Aufenthalts- und Hygenieregeln der Bib informieren.   
Wenn Ihr das gemacht habt und einverstanden seid, könnt Ihr Euch mit Eurer Matrikelnummer, Eurem Namen und Eurer Telefonnummer einbuchen und schon könnt Ihr Eure Reise an den Ort der Stille und des Lernens starten. Beim Betreten der Bibliotheken bekommt Ihr dann eine Platznummer und Euch wird einen für Euch bestimmter Platz zugewiesen. Wichtig! Ihr kommt auch wirklich nur in die Bib, wenn Ihr Euch online eingebucht habt.  

Mehr Infos findet Ihr unter: tinyurl.com/BibCorona                  

:Abena Appiah