Sollte das Bermuda3eck zur Waffenverbotszone erklärt werden?
Bermuda3eck bald waffenfrei?
Bild: CC0
Symbolbild

Kommentar. Die Stadtgestalter diskutieren über eine Waffenverbotszone auf Bochums Partymeile. Was genau das für Auswirkungen haben könnte und wie sinnvoll das Ganze ist, bleibt jedoch unklar

Mit einem historischen Tiefstand in der Kriminalstatistik bei Raubüberfällen sei Bochum so sicher wie noch nie. Dennoch gäbe es weiterhin täglich ein gefährliches oder schweres Körperverletzungsdelikt auf den Straßen. Auch trotz Corona seien diese nur um rund 6% gefallen, während die Gesamtkriminalität um 15% gesunken ist. Aktuell sind aufgrund einschlägiger Vorkommnisse in Ausgehvierteln der Städte Düsseldorf und Köln Waffenverbotszonen ausgehängt. Diesen Sommer kam es auch in Bochum zu einer lebensgefährlichen Messerattacke. Selbst wenn Waffen nur zur Selbstsicherung geführt werden, tragen diese unübersichtliche Konfliktsituationen zu Folge. Mit einer Waffenverbotszone würde das Führen eines Messers mit einer Klingenlänge von 4cm beschränkt, derzeit sind bis zu 12cm erlaubt. Der Unterschied in der Klingenlänge mache bei einem Stich einen erheblichen Unterschied in den Verletzungen aus. Das Mitführen eines Messers außerhalb des erlaubten Rahmens könne eine Strafe bis 10.000 Euro zur Folge haben. Die Waffenverbotszone sei kein Allheilmittel und muss näher beleuchtet werden. Das Mitführen eines großen Messers sei nicht besonders schützenswert. 

Ich sehe die Probleme, die diese Diskussion über eine Waffenverbotszone für das Bermuda3eck mit sich bringt. Natürlich ist es sinnvoll, gefährliche Waffen auf der dicht besuchten Partymeile zu verbieten. Ich mache mir nur Sorgen darum, dass eine Waffenverbotszone den Eindruck erwecken könne, dass das Bermuda3eck ein gefährlicher Ort ist. Es ist mir nicht ganz klar, ob der Aushang der Waffenverbotszone das bezweckt, was es soll, nämlich, dass sich die Menschen sicherer fühlen. Wer jemand ernsthaft verletzen möchte, tut dies auch mit einer 4cm Klinge. Aus meiner Sicht würde ich das Führen jeglicher Art von Stichwaffen verbieten. Wie steht ihr dazu, dass das Bermuda3eck zur waffenfreien Zone erklärt werden soll?

:Artur Airich

 

 

Autor(in):