DIE :bsz-GLOSSE
Auf den Punkt: Angst
Angst: Ein unangenehmer Gefühlszustand. Zumeist eine Vorstellung von Gefahr und der damit einhergehenden Bedrohung seiner Selbst, anderer Menschen oder Objekte. Der Begriff kann vom lateinischen „angustus“ hergeleitet werden. Nicht zu verwechseln mit Kaiser Augustus, obwohl dieser angustus vor Gewittern hatte. Auch Imperatoren dürfen Menschen sein.
Angst verleitet aber auch zu weitreichenderen Schutzmaßnahmen. Wie beispielsweise das Umzäumen eines Studidorfes, um dieses vor SpannerInnen zu schützen. Ein psychologischer Effekt soll diese davon abhalten, im Studidorf umherzuwandern. Übrigens: Psychologie verwenden die Zaubernden aus der Harry-Potter-Welt auch. Irrwichte nutzen die Ängste der Menschen aus. Mit dem Spruch „Ridiculus“ und viel Fantasie wird aus Ängsten etwas Lustiges. 
Was hätte Augustus wohl aus den Gewittern gemacht?
:lor