AStA sucht Interessierte für GeflüchtetenspatInnenschaften
Alltagshilfe mit Kulturaustausch

Das Buddy-Programm „Gemeinsam – Studies für Flüchtlinge“ vom AStA der RUB sucht noch Studis, die Geflüchteten den Einstieg in den Uni-Alltag erleichtern wollen. Die Anmeldung läuft noch bis Dienstag, den 18. Oktober.

Um Geflüchteten den Einstieg in ein Studium zu erleichtern oder es ihnen zu ermöglichen, ihr Studium fortzusetzen, hat die RUB einige Projekte ins Leben gerufen: Im Rahmen des „integra“-Programms des International Office, das unter anderem Sprachkurse und das integra-Café beinhaltet, bereiten sich derzeit mehr als 200 Geflüchtete auf ihren Studienbeginn an der Ruhr-Uni vor. „Gemeinsam – Studies für Flüchtlinge“ will ihnen dabei helfen, sich im Uni-Alltag und damit auch in Deutschland  zu Recht zu finden. 

Bei allem dabei

Ihr steht Eurem Schützling bei allen Fragen zur Seite – sei es Immatrikulation oder Bafög. Ihr helft eurem Schützling, Informationen zu beschaffen, Beratungsstellen zu finden – einfach bei allem, was der Uni-Alltag so mit sich bringt. 

Mehr Infos auf Seite 2 oder unter asta-bochum.de/projekte/gemeinsam-studies-für-flüchtlinge. Dort findet Ihr auch das Anmeldeformular.

:Kendra Smielowski