Semesterstart mit Sticker
Ab auf den Campus
Bild: bena
Der Nachweis zur Leichtigkeit! Nur noch bis zum 15. Oktober findet die Ausgabe der Vignette über die UB statt.

Rückkehr. Die Universität versucht es mit dem ersten Präsenzsemester nach der Coronapandemie. Was Ihr beachten müsst und welche Regeln gelten und wo Ihr Euch im Notfall melden könnt, erfahrt Ihr hier:

Am 11. Oktober ist es soweit, das Wintersemester 2021/22 wird offiziell gestartet! Für die Teilnahme in Präsenz an den Lehrveranstaltungen müssen Studierende den 3G-Status erfüllen. Das heißt, sie müssen gesund, geimpft oder genesen sein. Letzteres sollte im Idealfall bis zum 31. März zurückliegen. Um den Zugang zu den Seminaren zu vereinfachen, hat die Ruhr-Universität eine Vignette eingeführt. Diese Vignette soll als Grundlage zur Kontrolle des Status liegen. In Fällen der Genesung müsse jedoch darauf geachtet werden, wie lang der Status gültig ist, da sich dieser durch eine Booster-Impfung verlängern kann. Diese Überprüfung findet anschließend dezentral über das Dekanat statt.  Diese Reglung soll für das gesamte Wintersemester gelten. Für Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, gilt, dass sie sich testen lassen müssen und ein negatives Antigen-Schnelltest-Ergebnis nachweisen, das nicht älter als 48-Stunden ist! Des Weiteren gelten die AHA+L Regelungen auf dem Campus. Ebenso gilt die Maskenpflicht (stand 29.September 2021) in den Gebäuden auf dem gesamten Campus! Außerhalb der Gebäude besteht keine Maskenpflicht.

In Fällen eines positiven Tests müssen Studierende bis zum negativen Ergebnis eines PCR-Tests in eine eigenständige häusliche Quarantäne! Erst bei Bestätigung eines negativen Ergebnisses ist der Campusaufenthalt sowie das Erscheinen zu Seminaren erlaubt. Grundsätzlich setzt die Ruhr-Universität auf Eigenverantwortung: Achtet auf Euch und Eure Mitmenschen! Bei Symptomen so wie Husten, Schnupfen Halsschmerzen oder Fieber, solltet Ihr im besten Falle den Campus nicht besuchen und Euch auskurieren. Das Ziel ist, dass alle Studierende Gemeinsam aufeinander achten! Dies führt aber auch dazu, dass Studierende, die ihren Nachweis nicht offenlegen wollen, von den Lehrveranstaltungen ausgeschlossen werden.  

 Bis zum 15. Oktober habt Ihr jedoch die Möglichkeit, auf dem Nordforum vor der Universitätsbibliothek vor dem „offiziellen“ Universitätsbeginn eine Vignette zu ergattern. Da könnt Ihr täglich bis zum 15. Oktober von 9 bis 16 Uhr Eure Vignette abholen. Dieses Angebot gilt auch für Studierende der Universitätsallianz Ruhr!

:Abena Appiah