Kälte-Engel: Johanniter und Malteser helfen Obdachlosen durch Wintermonate
20 Engel für Bochum
Foto: Dennis Zolper
Freude bei der Arbeit: Freiwillige Helfer und der von den JohanniterInnen gestiftete Kälte-Engel-Wagen. Foto: Dennis Zolper
Freude bei der Arbeit: Freiwillige Helfer und der von den JohanniterInnen gestiftete Kälte-Engel-Wagen.

Eine Markise, Bierzeltgarnituren, vier Freiwillige – mehr braucht es nicht, wenn (seit dem 17. November) jeden Donnerstagabend bis Februar ein Zusammenschluss von JohanniterInnen und MalteserInnen am Buddenbergplatz warme Speisen an Obdachlose verteilt. 

Schon seit sechs Jahren unterstützen die MalteserInnen in Kooperation mit den Bochumer JohanniterInnen Menschen, deren Leben sich auf der Straße abspielt, mit Essen und wintertauglicher Kleidung. Auch dieses Jahr werden sie jeden Donnerstagabend am Buddenbergplatz stehen. Fabian Bäcker, Zugführer des Katastrophenschutzes bei den MaltesterInnen, erklärt: „Obdachlosenspeisung ist eine der Malteser-Johanniter-typischsten Sachen, die man machen kann. Auch wenn es nur einmal in der Woche ist – dafür verlässlich einmal in der Woche.“

Ehrenamtssache

Derzeit rekrutieren sich die Freiwilligen aus einem Pool von 20 JohanniterInnen, MalteserInnen und Menschen, die von der Aktion begeistert waren und mithelfen wollten. Bei jedem Einsatz sind vier EhrenämtlerInnen dabei. Aufgrund des Personenaufwands bieten die Kälte-Engel bisher nur einen Standort donnerstags an: den Buddenbergplatz. Der Umstand eines einzigen Standorts „erhöht aber auch die Verlässlichkeit“, so Bäcker. Der Plan gehe auf, bisher sei man immer auf große Dankbarkeit gestoßen. 

Offenes Ohr

Neben Essen bietet die Organisation wintertaugliche, gespendete Kleidung und ein offenes Ohr für die Menschen. Doch: „Wir gehen an das Thema ‚Leute von der Straße runterholen‘ relativ defensiv ran, weil wir das Gefühl haben, dass die Leute sich dann schnell bevormundet fühlen.“ Doch wenn es konkrete Fragen zu bürokratische Abläufen gibt, versuchen die HelferInnen Antworten zu geben: „Wir sind da relativ unkompliziert“. 

Neben ehrenamtlicher Hilfe freut sich die Organisation über Geld- und Sachspenden. Erstere gehen an die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., IBAN DE82 3702 0500 0004 3202 00 mit dem Stichwort: KälteEngel Bochum. Sachspenden wie Schlafsäcke vorher unter 0234-893720 anmelden.

:Andrea Lorenz