Der Sonderpreis „Patente Studierende“ des Wettbewerbs „Patente Erfinder“ geht an die Ruhr-Universität – genauer gesagt an den Elektrotechnik-Studenten Philipp Wehner für seine Roboterplattform. Der Wettbewerb „Patente Erfinder“ wird vom Land NRW und der Patentvermarktungsgesellschaft Provendis in Mülheim ausgeschrieben. Die mit insgesamt 41.000 Euro dotierten Preise werden für Erfindungen an NRW-Hochschulen mit hohem Innovations- und Marktpotenzial verliehen. Mehr als 119 ErfinderInnen und Forschergruppen aus allen Fachrichtungen haben sich beteiligt.

eRe

0 comments

You must be logged in to post a comment.