RUB Mensa-Foyer

Von wegen! Dennoch ist die Fanszene der Frauen recht unbekannt. Im Rahmen der FußballKulturTage NRW findet am 17. Oktober im Mensa Foyer der Ruhr-Uni und am 18. Oktober im Kunstmuseum eine Ausstellung statt, in der „fan.tastische“ Frauen ihre Geschichten von der „schönsten Nebensache der Welt“ erzählen, dem Fußball.

Die DKMS (Deutsch Knochenmarkspenderdatei) versucht im Mensafoyer potentielle SpenderInnen für BlutkrebspatientInnen zu finden. Zur Analyse Eurer Gewebemerkmale wird ein Wangenabstrich mit einem Wattestäbchen gemacht. Die Merkmale werden in einer Datenbank erfasst und abgeglichen, ob sie zu einer suchenden Person passen.

Die Behindertenberatung des Akafö lädt zu einem Diavortrag über eine Reise im Rollstuhl entlang der Ufer des Mekong ein. Auf Einladung des Beratungszentrums zur Inklusion Behinderter (BZI) erzählt der querschnittsgelähmte Abenteurer und Fotograf Andreas Pröve in fesselnden Bildern von seinem Trip von der Mündung zur Quelle.

Tausende Studierende sitzen nachts allein an ihren Haus- und Abschlußarbeiten. Viele warten bis kurz vor der Abgabe. Meist bleibt wenig Zeit. In einer Bundesweiten Aktion laden mehr als zehn Schreibzentren zur „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“.