KulturCafé

Das ploppende Geräusch eines frisch aufgemachten Biers und im Hintergrund die Lesung eines Gedichts. Während die Meisten in den engen Gassen der Innenstadt versuchen die Verwirklichung ihres kindheitlich geprägten Weihnachten näher zu kommen, schnippst sich eine kleine Minderheit ein fröhliches Pils in den warmen Hallen des KulturCafés rein.

Lust auf Salsa und Bachata? Aber keine Lust auf einen teuren Kurs? Dann seid Ihr kommenden Samstag bei der Salsa- und Bachata-Party des AStA und AAR genau richtig. Dort könnt Ihr zunächst an Workshops teilnehmen und das Gelernte dann direkt bei der anschließenden Party anwenden.

Das Autonome SchwulenReferat lädt wieder zum Legendären Schwulen* Sektempfang ein.

Das Popkultur-Quiz des AStA geht in die nächste Runde.

Verlorene Seelen, düstere Gemüter und entfesselte Geister erwarten uns auch dieses Jahr wieder an Halloween. Der Feiertag des Grusels lädt ein, sich den Abend mit grünem Gift (aka Pfeffi) zu verminzen. Unheilvolle Stille umhüllt die Welt in dieser Nacht, außer an der Uni. Dort ist nämlich auch dieses Jahr die AStA Halloween Party.

Die Straßen sind gespenstisch still. Ein Nebel umhüllt die RUB. Plötzlich: ein Schrei. Das Publikum im KulturCafé zuckte zusammen, als es erfuhr, wer der*die Mörder*in war. Falls Du Deinen inneren Sherlock Holmes wecken möchtest und dabei noch lecker essen willst, dann klingt das Krimidinner nach genau dem Richtigen für Dich.

Ihr habt alle Filme des Marvel Cinematic Universes gesehen – vielleicht sogar mehrfach und in der ,richtigen‘ Reihenfolge? Dann könnte diese Veranstaltung das Richtige für Euch sein! Der AStA lädt zu Marvel Cinematic Universe - Das KuCaf Quiz im Kulturcafé ein. Redakteurin Charleena freut sich schon auf das Kneipenquiz – Ihr könnt alleine oder im Team mit bis zu sechs Leuten antreten. Fans der Originalvertonungen können Fragen gerne auf Englisch beantworten. Aber Vorsicht, falls Ihr ,,Avengers: Endgame‘‘ (immer noch) nicht geguckt habt: Spoilergefahr!

Wer die Festivität der Sportler*innen überstanden und Lust auf eine Wiederholung hat, ist Freitag beim Autonomen Referat für Menschen mit Behinderungen und sämtlichen Beeinträchtigungen an der Ruhr-Universität Bochum genau richtig. Ab 17 Uhr heißt es „Make it Piña Colada“ im Kulturcafé.

Das Mai-Wetter ist grau und das Semester nimmt jetzt einen kritischen Punkt an – Mitten im Uni-Stress, aber noch weit genug entfernt von den Klausuren. Jetzt ist doch der beste Zeitpunkt für eine Party – am besten eine Party mit Cocktails! Glücklicherweise veranstaltet so etwas der FSR SEPM zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.

… oder zwei heißt es am Freitag im Kulturcafé der Uni. Die Slavistikparty steht an. Hier erwarten Euch die besten Klassiker der Osteuropäischen Musik. Von Balkan Beats bis Disco Polo alles im Sinne des gepflegten Tanzes. Der Fachschaftsrat Slavistik und Russische Kultur lädt aber nicht nur zur Osteuropäischen Musik ein, auch das Beste aus den Charts wird gespielt. Studierende, die interessiert sind, können sich vor Ort auch das Partygetränk der Stunde gönnen – Vodka mit Gürkchen.  Wer kann dazu schon nein sagen?

Seiten