Vortrag

Er ist der wichtigste Physiker der Moderne, dessen Namen jede*r von der Kindheit kennt. Doch was steckt eigentlich hinter den bedeutenden Erkenntnissen von E=mc², seinem Gesetz des lichtelektrischen Effekts oder der stimulierten Emission?

Nicht jede*r weiß, dass das Konzentrationslager Buchenwald im Jahr 1944 eine Außenstelle in Bochum betrieb.

Wer sich noch über die geringe Beteiligung an den letzten StuPa-Wahlen wundert, kann zu ,,Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!“, einer Veranstaltung zum 50. Jubiläum der SDS, gehen.

Dass es einen Mangel an Pflegekräften und oftmals auch nicht genug Geld hierfür gibt, ist kein Geheimnis. Doch inwieweit kann die Technik hier aushelfen?  Was könnten die Vor- und Nachteile hiervon sein? Und inwieweit ist diese Technisierung ethisch vertretbar? Diesen Fragen geht Prof. Dr.

HIV ist längst kein Tabu-Thema mehr, doch der Schutz vor dem Virus ist weiterhin wichtig.

Schokolade macht schlank? Diesen Mythos stellte Wissenschaftsjournalist Peter Onneken auf und zog mit seiner

Was versteht man unter dem sogenannten ,,Rechtsruck‘‘? Richard Gebhardt, Politikwissenschaftler, Publizist und Referent in der Erwachsenenbildung, geht den aktuellen Fragen zu diesem Thema nach. Gefördert von „Farbe bekennen – Demokratie leben“ fokussiert Gebhardt sich in diesem Vortrag auf die kulturellen und sozialen Ursachen und hinterfragt besonders die gängige Diagnose des Rechtsrucks. Im Anschluss folgt eine Diskussion.
 

Jacken und Schals gehen auch in diesem Winter in Mode-Discountern wie „Primark“ über den Tresen. Und das zu Schnäppchenpreisen. Doch die günstige Kleidung hat ihre Schattenseiten, denn oft wird sie  in Fabriken  wie Ali Enterprises im pakistanischen Karachi unter menschenunwürdigen Verhältnissen produziert.

Alle reden über „die Antifa“, aber wer oder was ist das überhaupt? Dass es so etwas wie die eine Antifa nicht gibt, sollte trotz schlechter Scherze über

Es geht wieder los, Bundespolitiker*innen halten Vorträge an der Ruhr-Uni und stellen sich den – eventuell – kritischen Fragen der Studierenden. Den Anfang macht der Grünen-Politiker und Biologe Anton Hofreiter. Debatten garantiert.

Seiten