Karma Lama

Typisch Karma“ ist ein geläufiger Satz. Im Duden wird Karma als „die Form der Wiedergeburt eines Menschen bestimmendes Handeln beziehungsweise das durch früheres Handeln bedingte gegenwärtige Schicksal“ bezeichnet. Der Tibetologe Dr. Jan-Ulrich Sobisch geht diesem Wort in seinem Vortrag „Karma in aller Munde“ auf den Grund. Die Zuhörenden erfahren die Entwicklung der Idee von der vorbuddhistischen Zeit bis in die Gegenwart.
 

Datum: 
Mittwoch, 15 Mai, 2019 - 18:00
Datum: 
Montag, 6 Mai, 2019 - 16:30
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Eintritt frei