Die Spuren des Bergbaus

Auch wenn der Bergbau in Bochum bereits vor über 40 Jahren eingestellt wurde, ist die Geschichte der Zechen-Stadt weiterhin sichtbar. Denn neben Museen tragen auch Arbeiter*innensiedlungen oder Bergbau-Wanderwege Zeugnis der Vergangenheit. Einen Vortrag dazu hält Markus Lutter aus dem Referat für politische Gremien, Bürgerbeteiligung und Kommunikation der Stadt Bochum in Kooperation mit dem Dezernat für Hochschulkommunikation der RUB.
 

Datum: 
Dienstag, 19 März, 2019 - 18:00
Datum: 
Montag, 11 März, 2019 - 17:15
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
frei