Univercity
Musik, Essen, Tanzen, Trinken
Junge Bands aus dem Ruhrgebiet  bekommen auch eine Bühne beim Musiksommer – Skip to Friday aus Gelsenkirchen. Bild: fufu

Bochum. Vom sechsten bis zum achten September fand der 13. Bochumer Musiksommer statt. Es gab ein bunt gemischtes Programm, gepaart mit kulinarischen Spezialitäten.

 

Studierende helfen Studienanfänger*innen
Authentische Beratung: Studierende berichten in der Kultur Uhle von ihren Erfahrungen. Bild: leda

Studienanfang. Am 19. September veranstaltet UniverCity eine Talkrunde zum Thema Studienanfang in der Bochumer Innenstadt.

Bochum wird bunter
Nicht nur ein kleines Häusschen: Mitten in der Innenstadt findet Ihr nun die UniverCity Bochum „Hütte des Wissens“. Bild: bena

Bochum, Das Netzwerk UniverCity verschönert die Bochumer Innenstadt mit einem unibezogenen Projekt.

Uni in der Mitte der Stadt
Im Schatten der Uhle: Das Häusschen der UniverCity hat für Interessierte viele verschiedene Angebote. Bild: bena

Bochum. Das Netzwerk UniverCity hat in der Bochumer Innenstadt eine bunte Holzhütte aufgestellt, die mit Infos und einem Programm lockt.

Beim ersten TEDx in Bochum wurden humanitäre und naturwissenschaftliche Projekte vorgestellt
Typisch TED: Zum Schluss darf ein Gruppenfoto nicht fehlen.

Austausch. Am 21. April startete die erste TEDx-Konferenz in Bochum. Unter dem Thema „Building a better World“ sprachen zehn „Speaker“ über ihre Ideen und Projekte und veranschaulichten diese mit Erfahrungen, Beobachtungen und deren Umsetzung. 

 
„Science Scorecard“ attestiert Bochum gute Standortpolitik
Wissenschaftsstandort Bochum: Das Netzwerkmanagement UniverCity ist gut aufgestellt. Foto: mar

Wissenschaft als Standortfaktor – Bochums Bemühungen, sich als Wissenschaftsstadt zu profilieren, scheinen zu fruchten. Das attestiert zumindest das Forschungsprojekt „Science Scorecard“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Die Qualität der Kooperationen wird im Vergleich mit zwölf anderen Städten und Regionen als gut befunden, die Quantität durchschnittlich.

Katharina Mraz instagramt und facebookt für Bochumer Marketingkampagne

Sie ist so etwas wie das Gesicht des Hochschulstandortes Bochum: Katharina Mraz ist 25 und steht kurz vor ihrem Masterabschluss in Englisch und Deutsch an der RUB. Außerdem studiert sie Philosophie im Drittfach und ist offizielle Botschafterin der Univercity. Was das ist und warum sie als Zugezogene findet, dass Bochum es wert ist, dafür zu werben, verrät sie im :bsz-Interview.