Putin
Studi:Stimmen - Wir haben Euch gefragt, was Ihr zur Wm sagt
Wie erleben Studierende die Weltmeisterschaft im Männerfußball? Wie beliebt ist Public Viewing? Wo gucken die Studis die Spiele? Verfolgen sie die WM überhaupt? Couch oder Kneipe? Wir haben Euch interviewt und uns direktes Feedback geholt. 
 
Die WM in Russland aus slawistischer Perspektive
Aus seiner Sicht ist die WM in Russland bereits jetzt ein Erfolg für die Politik: Kultur- und Literaturwissenschaftler Prof. Christoph Garstka. Bild: lor

Gesellschaft. Eine sportliche Großveranstaltung nach der anderen: Steckt dahinter ein politisches Kalkül? 

Erdoğan auf Versöhnungskurs: Israel und Russland
Streit beigelegt: Erdoğan und Putin haben sich wieder lieb. Bild: flickr/DonkeyHotey (CC BY 2.0)

Nach politischen Pleiten ist die Türkei in eine internationale Isolation manövriert worden und hat deutlich weniger Freunde als noch vorher. Aus diesem Grund peilt der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan einen Kurswechsel seiner Politik an und bändelt mit denen, die er vorher verspottet hat.

Einer gegen alle: RUB-Dezernat grenzt Grillen ein
Müller-Bickert mag kein Grillen. - Karikatur: kac

Sei es ein grillender Nietzsche, Einstein oder Putin – es hat wohl alles schonmal als Plakatmotiv gegeben; und sah man gephotoshopte Promis am Grill, war sofort klar, dass wieder ein Fachschaftsgrillen anstehen musste. Viele Fachschaftsräte der RUB haben gerne ihre Studierenden im Sommersemester mit Grillfeiern zusammengebracht. Und – oh Wunder: – die Universität ist in fast 50 Jahren nicht ein Mal abgebrannt, trotz vieler BBQ’s. Jedoch hat das Dezernat 5.I für Gebäudemanagement und -betrieb genau davor Angst – und da Beton so ein guter Brennstoff ist, herrscht nun ein weitgehendes Campus-Grillverbot.