Geisteswissenschaften
Studie zu Berufschancen
Bessere Berufschancen als gedacht: Unternehmen suchen häufig gezielt nach Geisteswissenschaftler*innen. Symbolbild

Beruf. Studierende der G-Reihe können aufatmen: Eure Berufschancen sind insgesamt sehr gut. Doch es gibt auch Einschränkungen.

Der Nutzen von Geisteswissenschaften
Taxifahrer Dr. Phil

Kommentar. Unser Umgang damit, was ein Studium bedeutet und wofür es nützlich ist, muss sich verändern.

Kabarett im MZ
Findet übrigens auch, dass Kunst alles darf: Mattias Engling. Bild: lor

Kabarett. RUB-Student Mattias Engling betrachtet in seinem Programm die Welt aus der Perspektive der GeisteswissenschaftlerInnen. 

„Nächstes Semester wird alles anders“: Wie der Uni-Hase läuft

„Seit 10:57 Uhr tue ich nichts. Davor habe ich einen mittelmäßigen Krimi fertiggelesen. Ich muss heute noch die Wäsche machen, und das ginge auch noch morgen. Ansonsten habe ich keine Pläne.“ Und auch für nach dem Studium keinen Plan. Tabea, Jahrgang 1987, promoviert in Kunstgeschichte. Und bestätigt, was die Studis aus N- und I-Reihe über Geistis denken – und lässt einige Geistis wiederum denken: „Das kenn’ ich doch!“