Folter
VW do Brasil unterstützte Militärregime in Brasilien
Lernte für die Recherchen vor Ort und im Archiv Portugiesisch lesen: der ehemalige RUB-Promovend Prof. Christopher Kopper. Foto: lor

Aufarbeitung. Spitzel, Folter und Festnahmen: Das sind die Ergebnisse Prof. Christopher Koppers, welcher im Auftrag von VW die Verwicklungen des Tochterkonzerns in Brasilien in die Machenschaften des Militärregimes erforscht hat. Kopper stellte sie an der RUB vor. 

Traumberuf Domina? Das SM-Studio Schwarz in Dortmund lud zum Tag der offenen (Kerker)Tür
Die Vorliebe ist alt und so normal wie fast jede andere sexuelle Vorliebe auch. Doch die wenigsten wissen, was wirklich in einem Sadomasostudio abgeht.

SM-Studio. Evelyn Schwarz lud zum Tag der offenen Tür ins Institut Schwarz ein. Unser Gastautor Marek machte dabei Bekanntschaft mit selbsbewussten Frauen, die ihm (freudig) erzählen, was sie mit ihm in der „Klinik“ anstellen könnten.