Bürgerkonferenz
Dritte Bürgerkonferenz
Edel hergerichtet: Im Straßenbahn-Depot an der Engelsburger Straße fand die dritte Bürgerkonferenz statt. Bild: Stadt Bochum

Partizipation. Erneut lud die Stadt eine repräsentative Anzahl Bochumer Bürger*innen ein, um ihre Ideen zu hören und Kritik anzunehmen. Dabei forderten sie mehr sichere Radwege und einen besser getakteten öffentlichen Personennahverkehr.

Wenn die Stadt AnwohnerInnen um Verbesserungsideen bittet
Ein Vorschlag bei der Konferenz: Das Zicke-Zacke-Haus, in dem KünstlerInnen Räume für Proben gegeben werden und an dem BürgerInnen zusammenkommen können. Bild: stem

Leben. Bei der Bürgerkonferenz 2018 lud die Stadt am Samstag rund 300 BürgerInnen ein, um Verbesserungsvorschläge zu hören.