StuPa-Wahlen stehen an
Was kostet 20 Sekunden und ist wichtig?
Bild: ken
52 Studierendenparlamente gab es schon – jetzt wird das 53. gewählt. Nehmt an der Wahl teil, verleiht Eurer Stimme Gewicht und bestimmt mit, wer für die Verwaltung des Haushalts zuständig ist. Macht Euch für Eure Interessen stark und nutzt Euer Kreuzchen. Bild: ken
52 Studierendenparlamente gab es schon – jetzt wird das 53. gewählt. Nehmt an der Wahl teil, verleiht Eurer Stimme Gewicht und bestimmt mit, wer für die Verwaltung des Haushalts zuständig ist. Macht Euch für Eure Interessen stark und nutzt Euer Kreuzchen.

Hochschulpolitik. Glühwein, Waffeln, Kinderpunsch und Werbung – Doch die Wahlwoche ist viel mehr als nur Gratisfutter und Altpapier. Warum Du wählen gehen solltest.

„Waffelwoche“ wird sie auch einprägsam genannt. Doch die Woche vom 2. bis 6. Dezember  ist für mehr gut, als zum Speckpolster anfuttern. Es ist Deine Chance, fernab von Fachschaftsarbeit und im größeren Stil deine universitäre Landschaft mitzugestalten. Es ist die Wahlwoche zum 53. Studierendenparlament und dem SHK-Rat an Deiner Universität. Was genau das Studierendenparlament macht, welche Entscheidungen und Beschlüsse dort gefällt werden, was überhaupt der SHK-Rat ist und wofür er sich einsetzt, wie die Wahl funktioniert, wo Du wählen kannst und weitere Infos findest Du sowohl an den Ständen der einzelnen Listen als auch in dieser Sonderausgabe. Keine Ahnung wen Du wählen sollst? Wir haben nachgefragt: jede Liste stellt sich kurz vor. Du weißt nicht, wo Du wählen kannst? Wir haben den Urnenfinder! Keine Idee, was überhaupt gewählt wird und was mit Deinem Wahlzettel passiert, nachdem Du ihn eingeworfen hast?  Wir enträtseln.

Wofür die zehn antretenden Listen stehen, könnt ihr hier liesen. Einen Überblick zu den Wahlen - das "Was, Wo, Wer und Warum" - hat Redakteurin Kendra geschrieben. Und wer die StuPa-Wahlen nicht 100 Prozent ernst nehmen will, ist an dieser Stelle gut beraten.

:Die Redaktion

Autor(in):