Zufriedene Studis
Umfrage. Eine Studie von Uniplaces, eines der führenden Onlineportale für die Vermittlung von Studienunterkünften, hat ergeben, dass 80 Prozent der Studierenden mit ihrer Wohnsituation zufrieden sind. Beauftragt für die Studie wurde das Marktforschungsunternehmen promio.net, das im Zeitraum vom 3. bis zum 8. August deutschlandweit 1.000 Studierende befragt hat. Die Befragten gaben an, dass vor allem eine gute Lage sowie „ins Budget passende Mieten“ ausschlaggebende Faktoren für ihre Zufriedenheit seien. 87 Prozent der Studis gaben an, am liebsten in den eigenen vier Wänden zu leben, ob in einer WG, alleine oder zusammen mit dem/der PartnerIn. Lediglich 13 Prozent leben noch bei den Eltern. Nichtsdestoweniger: Ein Fünftel der Studierenden ist mit der derzeitigen Wohnsituation unzufrieden. Als ausschlaggebende Faktoren werden hier der Preis, die zu geringe Größe des bewohnten Raums oder die fehlende Hochschulnähe genannt. 27 Prozent der Unzufriedenen gaben an, umziehen zu wollen, da sie nicht mit NachbarInnen oder MitbewohnerInnen zurechtkämen.
:tom