Wissenschaftspreis für RUB-Professor

Auszeichnung. Jürgen Straub, Lehrstuhlinhaber für Sozialtheorie und Sozialpsychologie, wird mit dem Höffmann-Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz ausgezeichnet. Der vom Reiseunternehmer Hans Höffmann ausgeschriebene Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jährlich an Forschungsinstituten und Universitäten weltweit ausgeschrieben. 

Die Jury, bestehend aus Stifter Hans Höffmann, Prof. Burghart Schmidt, Präsident der Universität Vechta, und fünf Vechtaer ProfessorInnen, entschied sich einstimmig für Jürgen Straub. 

Schmidt begründet die Entscheidung für Straub mit lobenden Worten: „Die Arbeiten von Professor Straub sind vielfältig und eindrucksvoll.“

Straub habe durch seine Forschung eindrucksvoll bewiesen, dass kultur- und religionsbezogene Differenzen in der aktuellen Migrationsdebatte häufig überbewertet würden. Es komme mehr darauf an, Verbindendes und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten.

Der Preis wird im Februar an der Uni Vechta verliehen.  

:juma