Wissenschaftler*innen gefragt

Call for Papers.  Professorin Heike Kahlert vom Lehrstuhl Soziologie der RUB ruft gleich zweimal zu wissenschaftlichen Beiträgen auf. Wissenschaftler*innen aller Niveaustufen können zu den Themen „Zur Aktualität der Soziologie Max und Marianne Webers für Gesellschaftsanalysen in feministischen und geschlechtertheoretischen Perspektiven“ und „Die Organisation von Familie, Generativität und Geschlecht zwischen Re-Naturalisierung und Vergesellschaftung – Gesellschafts- und geschlechtertheoretische Perspektiven im Dialog“ ein Abstract bis zum 15. März beziehungsweise zum 31. März einreichen. Spätere Arbeiten werden am 17. bis 18. Oktober 2019 und am 6. bis 8. November 2019 als Workshop an der RUB vorgestellt, diskutiert und ausgearbeitet. Zum Ersteren soll eine anschließende Buchpublikation erscheinen. Das eingereichte Abstract zum geplanten Beitrag soll neben einer 10 bis 12 zeiligen Kurzbiographie aus 3.000 bis 5.000 Zeichen bestehen. Themenbeschreibung sowie die Abgabeanforderungen gibt es unter tinyurl.com/DieWebers und
tinyurl.com/Re-Natur.                  

:sat

Autor(in):