Trinkhalles eigene Tonträger

Musik. Bochums Getränkespezialist für Lokalgebräu stimmt neue Töne an: Am 24. Juni feiert das eigens gegründete Label Trinkhalle Tonträger seine erste Veröffentlichung auf Vinyl. Premiere feiert das Plattenlabel mit der Bochumer Band … und mir der Mond und ihrem Album „Erst Blätter, dann Schnee“. Post-Punk-Wave-Rock – „zwischen Hildegard Knef und Nick Cave“ – aus dem Herzen des Ruhrgebiets. 

Doch mit dieser Erstveröffentlichung soll das Plattengeschäft nicht verenden. Mit dem Label folgt das Trinkhalle-Team um Initiator Tim Gawligderselben Philosophie wie bei der Getränkewahl: Nachhaltigkeit und Regionalbezug werden besonders groß geschrieben! So verspricht „der Freisitz auf dem Bürgersteig“ – wie sich Bochums Fachberater für Braukultur selbst nennt – „regelmäßige Veröffentlichungen relevanter Musik auf limitiertem, fortlaufend nummeriertem Vinyl.“  Welche Band(s) es noch unter dem Label von Bochums Getränkematador auf schwarzes Gold schaffen? Wir dürfen gespannt bleiben …                                      

 :box