Studiengebühren in BaWü

Internationale Studierende: Der Ministerrat in Baden-Württemberg beschloss am 14. Februar den Regierungsentwurf zu den Gebühren für internationale Studierende und das Zweitstudium. In der Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg bezeichnet Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Gebühren für internationale Studierende als europäischen Standard und einen solidarischen „Beitrag zur Finanzierung unseres Hochschulsystems“.

Die Sozialverträglichkeit, die Erhaltung des internationalen wissenschaftlichen Austauschs sowie eine Minimierung des Verwaltungsaufwands hätten bei der Entwicklung des Entwurfs im Fokus gestanden. Kretschmann betont, „dass Studierende, die von außerhalb der EU zu uns kommen, um ein Studium von hoher Qualität zu absolvieren“, einen moderaten Beitrag zu leisten hätten.

Internationale Studierende von außerhalb der EU werden ab dem kommenden Wintersemester 1.500 Euro pro Semester an Studiengebühren entrichten müssen.                                

   :tom