Preise für digitale Lehre

Förderung. Mit ihren Konzepten zur digitalen Lehre konnten sich die beiden RUB-Professoren Dr. Stefan Winter und Dr. Björn Rothstein die sogenannten Lehrfellowships sichern, die eine Förderung des Wissenschaftsministeriums und des Stifterverbands in Höhe von 50.000 Euro beinhalten. Stefan Winter ist Wirtschaftswissenschaftler. Bei seiner Lehridee soll der Umgang mit dem Mathematikprogramm Stack weiter ausgebaut werden. So sollen beispielsweise leistungsstarke Studierende ihre leistungsschwachen Kommiliton*innen durch ein Mentorenprogramm unterstützen können. Außerdem sollen die Studis individuelles Feedback auf ihre gelösten Aufgaben erhalten können. Björn Rothstein möchte einen E-Learning Kurs für Lehramtsstudierende anbieten. Der Germanist will dadurch didaktisches Wissen über Herkunftssprachen an Studierende weitergeben, damit diese auf Schüler*innen eingehen können, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. So sollen interkulturelle Aspekte besser im Unterricht angewendet werden können.        

:stem
 

Autor(in):