News:Ticker

• 11. Mai: Seit dem Wintersemester 16/17 unterstützt die Evonik-Stiftung sieben geflüchtete Studierende an der RUB. Seit Anfang Mai läuft die zweite Auswahlrunde. Bis zum 22. Juni können sich junge Menschen bewerben, die ein Studium im Bereich Natur-, Wirtschafts-, oder Ingenieurswissenschaften weiterführen oder beginnen wollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein gesichertes Aufenthaltsrecht sowie eine Hochschulzugangsberechtigung. StipendiatInnen werden mit 300 Euro monatlich gefördert und bekommen Lernmittel sowie Sozialbeiträge erstattet.

• 12. Mai:  Die RUB ist am 10. Mai dem „Verein zur Unterstützung der Qualifizierung und Ausbildung von Zugewanderten“ beigetreten. Dieser beabsichtigt den Bau eines Qualifizierungs- und Ausbildungszentrums am Standort Bochum für bis zu 1.000 Geflüchtete. Die ehemalige Opel-Ausbildungswerkstatt sowie weitere dezentrale Standorte ermöglichen Geflüchteten, sich in den Berufsfeldern Metall und Elektro, Lager und Logistik, Pflege und Hotel und Gastronomie ausbilden oder qualifizieren zu lassen.                                    

:Die Redaktion

 
Autor(in):