Neue Kurse braucht die Stadt

Bildung. Die Volkshochschule Bochum präsentiert das neue Kursprogramm für das erste Halbjahr in 2020 unter dem Namen „für ALLE offen“. Wie auch in den Vorjahren stellt sich das Weiterbildungszentrum der Aufgabe, gesellschaftlichen Veränderungen zu begegnen und Bewohner*innen der Stadt bei Herausforderungen zu begleiten. Ein breit gefächertes Angebot mit Bildungsurlauben, Exkursionen, Wanderungen, Radtouren, klassischen Unterrichtseinheiten sowie einer Studienfahrt zur Zugspitze sind ab sofort buchbar. Unter den vielen Kursen befinden sich zudem auch einige Diskussionsrunden und Vorträge zu aktuellen Thematiken rund um das Weltgeschehen, wie zum Beispiel „Was Konsumreduzierung mit gesellschaftlichem Wandel zu tun hat“. Diese Veranstaltungen benötigen lediglich eine Anmeldung und sind für die Besucher*innen kostenfrei. Regulär bekommen Studierende eine Ermäßigung von rund 40 Prozent, außer bei speziell gekennzeichneten Programmen. An 23 Lernstätten, die eine Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr garantieren, bekommt Ihr die Chance die Semesterferien abwechslungsreich zu gestalten. Alle Kurse und Termine, sowie Sonderzeiten in den Oster- und Sommerferiern bekommt Ihr auf vhs.bochum.de. Klickt Euch durch und findet das passende für das neue Semester an der Volkshochschule Bochum.

:bena