mahr als die Alditüte

Ausstellung. Studierende des Kunstgeschichtlichen Instituts haben die Ausstellung „Günter Fruhtrunk. Aus der Reihe“ konzipiert. Der Künstler Günter Fruhtrunk hat 1970 die berühmte Alditüte entworfen, die selbst im Ausland auf den Straßen zu sehen ist.
In der Ausstellung werden über 50 Arbeiten des Künstlers präsentiert. Die Exponate sind hauptsächlich aus den Kunstsammlungen der Ruhr-Uni und wurden mit Leihgaben ergänzt. In der Ausstellung findet man ein selten gezeigtes Frühwerk, aber auch Arbeiten späterer Schaffensphasen. Diese werden darüber hinaus mit kunsttheoretischen Ansätzen und Fruhtrunks sprachlichen Auseinandersetzungen mit den eigenen Werken ergänzt.
Die Vernissage ist am 16. Januar und die Ausstellung ist bis zum 17. März im Kubus von Situation Kunst, in der Nevelstraße 29c in Bochum, von  mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags, sonntags sowie an Feiertagen von 12 bis 18 Uhr, zu sehen.

:kac