Lehrer*innenmesse an der Uni

Sport. Zum sechsten Mal findet am Mittwoch, dem 18. September, der Bochumer Schulsporttag statt. Die Fakultät für Sportwissenschaft bietet dort Sportlehrkräften die Möglichkeit, ihre Kenntnisse rund um den Schulsport zu erweitern und zu festigen. Die Fachmessse startet mit einer Begrüßung im Audimax der Hochschule für Gesundheit, ehe die erste Workshopphase beginnt. Denn die Teilnehmer*innen können in verschiedensten Workshops von fachkundigen Referent*innen lernen, die ihre Sportart präsentieren und ihren Erfahrungsschatz darüber teilen.
In diesem Jahr läuft die Messe unter dem Motto „Zwischen Trends und Traditionen“. Der Fokus am Schulsporttag liegt deswegen darauf, Trendsportarten und deren Umsetzbarkeit in den Sportunterricht zu testen. Dennoch werden die traditionellen Inhalte nicht außer Acht gelassen, sondern weiter ausgearbeitet und methodisch attraktiv aufbereitet. Bei einem breitgefächerten Workshopangebot wie ,,Sprachförderung im Fußball‘‘, ,,Apps im Sportunterricht‘‘ oder ,,Faire und Respektvolle Teambildung in der Sportspielvermittlung‘‘ können Studierende, Referendar*innen und aktive Sportlehrer*innen am Mittwoch neue  Bewegungserfahrungen sammeln. Nach der zweiten Workshopphase findet gegen 16 Uhr ein Come Together mit einer Tombola statt, bei dem man sich abschließend noch austauschen und networken kann.

:bena